Insektopädie (Leinen)

Naturkunden 7
ISBN/EAN: 9783882210804
Sprache: Deutsch
Umfang: 384 S.
Format (T/L/B): 2.4 x 23.5 x 17.8 cm
Einband: Leinen
38,00 €
(inklusive MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Sie waren vor uns da und werden uns überleben. Sie begleiten uns seit Menschengedenken, so nah und alltäglich wie keine anderen Lebewesen: Insekten bestäuben unsere Nutzpflanzen, ernähren sich von unserem Essen, leben in unseren Betten und Kleidungsstücken, in den Ritzen unserer Dielen und dem Fell unserer Haustiere. Grund genug, sich endlich diesen fremdartigen, beinahe unsichtbaren Lebensbegleitern zu widmen. Der Anthropologe Hugh Raffles erzählt die faszinierende Geschichte der langen und engen Beziehung, die uns mit diesen kleinen, wunderbaren und erstaunlich vollendeten Wesen verbindet. Seine Insektopädie ist ein fesselnder Streifzug durch Wissenschaft und Philosophie, Anthropologie und Zoologie, Wirtschaft und Populärkultur, auf dem nicht nur die Insekten, sondern auch die Menschen genau unter die Lupe genommen werden
Hugh Raffles, geboren in London, lebt seit Anfang der 1990er Jahre als Professor in New York.Er ist Anthropologe und beschäftigt sich mit den Beziehungen zwischen Tieren, Menschen und Dingen. Seine Essays sind sowohl in renommierten wissenschaftlichen als auch in populären Medien publiziert, u. a. in Natural History, American Ethnologist und der New York Times. Für Insektopädie wurde er mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u. a. dem Ludwik Fleck Prize 2012, dem Orion Book Award 2011, dem Special Prize for Extending Ethnographic Understanding und beim Green Book Festival 2010 als bestes wissenschaftliches Buch des Jahres.